Kapelle

Das Schönstattkapellchen ist die geistliche Mitte und das spirituelle Zentrum der Schönstattfamilie im Bistum Limburg. Inmitten eines Grüngürtels am Rande Wiesbadens zwischen weitläufigen Wiesen, Hecken und Bäumen, die im Sommer viele Schattenplätze bieten, tanken hier Besucher, Freunde und Mitglieder der Schönstatt-Bewegung spirituell auf.

In unserem Kapellchen ist man (und frau) jederzeit willkommen. Wir laden hier ein, Ihre Bitten und Ihren Dank im Gespräch in die sorgenden Hände Gottes zu legen oder sie der Gottesmutter anzuvertrauen. Hier können Sie auch ein Lichtchen in Ihren Anliegen entzünden. Holen Sie sich neue Kraft und gehen Sie gestärkt in den Alltag zurück.

An diesem Ort finden mehrmals wöchentlich Gottesdienste statt, zu denen jeder herzlich eingeladen ist. Oft ist die Kapelle auch Ort für zielgruppenspezifische oder thematische Feiern. Die genauen Zeiten können sie der Gottesdienstordnung entnehmen.

Die Kapelle ist ein Nachbau der „originalen“ Schönstatt-Kapelle, die sich in Vallendar am Rhein bei Koblenz befindet. Inspiriert von der Spiritualität des  Gründers der Schönstatt-Bewegung, Pater Kentenich, wird die Kapelle auch „Heiligtum der Vatertreue“ genannt.

Besucheradresse

Schönstatt-Kapelle
Pfarrer-Schäfer-Weg (hinten rechts)
65201 Wiesbaden
Tel. 0611-261347
kapelle@schoenstattzentrum-wiesbaden.de

Postadresse

Pater-Kentenich-Haus
Freudenbergstr. 150a
65201 Wiesbaden